Schweißtechnik

Optimierte Schweißelektroden und Schweißpulver müssen je nach vorgesehener Anwendung und Zusammensetzung der zu schweißenden Teile mit entsprechend angepassten Formulierungen gefertigt werden.

Neben Metall- und Legierungspulvern (Fe, Mn, Cr, …, Ferrolegierungen, NE-Legierungen, …) werden Schlacke bildende Komponenten (Silicate, Alumosilicate, TiO2 und Titanate, …), Flußmittel (Flußspat, Fluoride, Borate …), lichtbogenstabilisierende Rohstoffe (K2O – haltige Mineralien und Chemikalien), CO2-Bildner (Carbonate), Bindemittel (Wasserglas, Organica) eingesetzt.

Zur Entwicklung und Optimierung geeigneter Rohstoffe arbeiten wir seit über 60 Jahren eng zusammen mit Herstellern und deren Entwicklern schweißtechnischer Produkte. Mittlerweile verfügen wir über eine sehr breite Palette verschiedenster Rohstoffe der genannten Rohstoffgruppen, die von unseren Kunden erfolgreich getestet und freigegeben wurden.

Wir arbeiten kontinuierlich an der weiteren Entwicklung und Optimierung von Rohstoffen, u.a. auch kundenspezifisch modifizierter Materialien.

KONTAKT ZU UNS
  • Aluminiumsilikate

  • Bimsmehl

  • Dolomit

  • Eisenspat

  • Feldspäte

  • Flußspäte

  • Grafit

  • Ilmenit

  • Kaliglimmer

  • Kalkspat, Marmor

  • Kaolin

  • Kieselkreide

  • Kreide

  • Magnesit

  • Rutil, calcinierter Rutil

  • Talkum

  • Zirkonsilikat

  • Titanate (K-, Na-, Ca-)

  • Wasserglaspulver gemahlen (Na-, K-)

  • Wasserglaspulver sprühgetrocknet

  • Alginate (K-, Na-, Ca-)

  • Bindemittel

  • Carbonate (Ba-, Sr-, K-, Na-, Li-, …)

  • Carboxymethylcellulose (Na-)

  • Cellulosepulver

  • Gummen

  • Fluoride (Ba-, Sr-, Mg-, K-, Na-, …)

  • Kryolith (Na-, K-)

  • Oxalate (Na-, K-)

  • Metalloxide (Al-, Ca-, Cr-, Fe-, …)

  • Carbide (CrC, SiC, WC,…)

  • FeB, FeCr, FeMn, FeMo, FeNb,…

  • FeSi 15, FeSi 45, FeSi 50,…

  • Al, Co, Cr, Fe, Mg, Mn, Mo, Ni, …

  • CaSi, SiMn, AlMg, …

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT